Bremsklötze und wirklich-gruen.de

Werner Vogt von Höhenwind im Hunsrück ist empört. 2,3 Millionen Kilowattstunden Ökostrom pur wurden nicht vergütet. § 51 EEG hat zugeschlagen. Ab 6 Stunden negativer Strompreise am Markt schauen die Hunsrücker Windmüller wie andere Ökostromproduzenten in die Röhre. Weder deutsche Atom- noch deutsche Braunkohlekraftwerke werden heruntergefahren, wenn Solar- oder Windstrom ausreichend zur Verfügung stehen. Einerseits weil es nicht gewünscht ist. Andererseits weil die Anlagen zu schlecht regelbar und zu träge sind. Laut Frankfurter Rundschau hat es Fälle gegeben, wo die Kohlekraftwerke mit 73 Prozent Last weitergefahren wurden, obwohl der Preis negativ wurde. Dieser Kohlestrom lässt sich prächtig EEG befreit im Ausland verkaufen.

Schlimmer geht immer

Bayern müsse zum „Role Model für ökologisches Wirtschaften“ werden, verkündete gerade erst Ministerpräsident Markus Söder (CSU). Doch die geforderte Vorbildfunktion sieht in der Realität anders aus. In Franken werden Fundamente für moderne Windräder abgerissen, um dann ältere aufzustellen, die 20 Prozent weniger effektiv sind. Dahinter steht eine kuriose Entscheidung der Regierungsmehrheit im bayerischen Landtag. Im ZDF berichtet das Nachrichtenmagazin frontal über eine Bayrische Windrad-Posse.

Was ist wirklich grüner Strom?

E-Carsharing Autos auf der Vianova Plattform sollten natürlich wo immer möglich mit grünem Strom geladen werden. Was wirklich grüner Strom ist beantwortet die Initiative wirklich.gruen.de. Denn Ökostrom ist nicht gleich Ökostrom! Aus der Sicht von »wirklich-gruen.de« zeichnet sich ein echter – wirklich grüner – Ökostromanbieter dadurch aus, dass

  • 100% seines angebotenen Stroms aus erneuerbaren Energien stammt,
  • er vollkommen unabhängig von Kohle, Gas und Atom ist und
  • die Energiewende aktiv fördert.

Bei wirklich.gruen.de findet man nur Stromanbieter, die alle Kriterien erfüllen.

Die Initiative »wirklich.gruen.de« hat sich aus der Klimabewegung heraus geformt, um den Straßenprotest und politische Forderungen durch eine simple, intuitive und gemeinnützige Möglichkeit, CO2 zu sparen, zu ergänzen. Sie möchten den Wechsel zu einem ökologischen Stromanbieter so einfach wie möglich machen, in wenigen Klicks auf wirklich grünen Ökostrom umsteigen.

wirklich.gruen.de