Dr. Philipp Veit: Mobilität in Gemeinschaft, Nachbarschafts-Auto als genossenschaftliches Modell

    Videokonferenz für Multiplikatoren am 30.10.2021:
    Dr. Philipp Veit, LaNEG RLP e.V. und
    Vorstand für Öffentlichkeitsarbeit und e-Carsharing UrStrom BürgerenergieGenossenschaft Mainz eG

    Weiterbildungs-Projekt Kooperationspartner:
    Landeszentrale für Umweltaufklärung Rheinland-Pfalz
    Verband der Volkshochschulen von Rheinland-Pfalz e.V.
    UrStrom BürgerEnergieGenossenschaft Mainz eG
    Landesnetzwerk Bürgerenergiegenossenschaften Rheinland-Pfalz e. V.
    Netzwerk Energiewende jetzt e.V.

    Youtube Ausschnitt aus dem Vortrag von Philipp Veit:

    Info Tipp zu MYZELIUM:
     Webseite und Myzelium Podcastfolge.

    Programm der ganzen Veranstaltung:

    10:00 Uhr Begrüßung und Vorstellung

    Ulrike Maier

    10:30 Herausforderung Verkehrswende: Wie erreichen wir eine

    sozial gerechtere und umweltverträgliche Mobilität?

    Dr. Philipp Veit

    10:50 Vorstellung Präsenzkurs „Mobilitätswende und Klimaschutz“

    am Beispiel VHS-Mainz vom Feb. 2020

    • Werbung
    • Teilnehmerakquise
    • Aufbau des Kurses
    • Feedbackrunden

    Reinhard Sczech

    11:10 Umsetzung des Kurses als Blended Learning-Kurs

    • Die gute Mischung von Präsenz- und Online-Phasen
    • Die Ergänzung der Lernmaterialien durch die Veranstalter
    • Die Rolle der Kursleiterinnen und Kursleiter
    • Die Frage von Kooperationspartnern vor Ort.

    Dr.Philipp Veit

    11:30 Fragen, Diskussion

    11:45 P a u s e

    12:00 Vorstellung des Kurses als Online-Selbstlernkurs

    Life-Demonstration auf der Plattform des Virtuellen Campus

    Rheinland-Pfalz (vcrp.de)

    • Die Durchführung des Kurses auf vhs-cloud
    • Die Integration der Kursmodule und Materialien auf eigene Lernplattformen der Veranstalter
    • Die Rolle als Online-Kursleiter:in
    • Die Frage von Kooperationspartnern vor Ort.

    Reinhard Sczech

    12:30 Vertiefung des Kursthemas „Mobilität in Gemeinschaft“

    • Gemeinschaftsbasiertes Wirtschaften am Beispiel

    Solidarische Landwirtschaft

    • Übertragung des Konzepts auf Mobilität in Gemeinschaft
    • Nachbarschaftsauto, Aufgabenverteilung, Umsetzung

    Dr. Philipp Veit

    13:15 Verabredungen und nächste Schritte

    13:30 Ende